Mit der Drehleiter zum Geburtstag

Der kleine Jan ist Fan der Feuerwehr. Heimlich hatte Mutter Karin eine Einladung an die Feuerwehr der Stadt Bad Oldesloe geschickt und die Brandschützer zum 5. Geburtstag ihres Sohnes eingeladen. Und die waren schwer begeistert. „So eine Einladung haben wir noch nie bekommen“, sagte Gemeindewehrführer Olaf Klaus. Die habe man sehr gern angenommen. Und dann begannen die Vorbereitungen. Ein Kuchen in Form eines Feuerwehrautos wurde gebacken, eine Spielzeug-Drehleiter besorgt und dann musste man sehen, wie man in der engen Wohnstraße den Besuch mit den großen Löschfahrzeugen realisieren konnte. Ingo Bernotat, Brandschutzfrüherzieher der Feuerwehr Bad Oldesloe, ist den Umgang mit Kindern ja gewohnt. Er nahm das Geburtstagkind in Empfang, steckte ihn in eine originale Jacke der Jugendfeuerwehr und hatte auch den passenden Helm dazu mitgebracht. So ausgerüstet stieg der kleine Jan dann in den Korb der Drehleiter und drehte mit Gemeindewehrführer Olaf Klaus eine kleine Runde vor dem elterlichen Reihenhaus. Unten standen seine Freunde und schauten zu. Gemeinsam durften dann alle Kinder die großen Feuerwehrautos besichtigen und auch mal hinter dem Steuer sitzen. Noch ist Jan nicht alt genug, um selbst Feuerwehrmann zu werden und wird noch ein wenig hinter Nachbarsjunge Lasse hinterher sehen, wenn der zum Jugendfeuerwehrdienst geht. Aber schon bald geht es mit dem Kindergarten zur Brandschutzfrüherziehung zur Feuerwehr. Und dann ist Jan wieder in seinem Element. Von diesem Geburtstag wird er wohl noch lange schwärmen und erzählen und vermutlich wohl auch eine schlaflose Nacht haben. „Für uns war es eine tolle Sache, die wir sehr gern gemacht haben“, sagte Gemeindewehrführer Olaf Klaus. Neben retten, löschen, bergen und schützen kann die Feuerwehr auch Kinderherzen glücklich machen.  

Fotos/Text: Jens Burmester

Zurück